Matthias Bertelshofer

 

Matthias Bertelshofer studierte an der Hochschule für Musik und Theater München Lehramt an Gymnasien mit den Instrumenten Orgel und Trompete, anschließend evangelische Kirchenmusik und den Bachelor in Chordirigieren. Aktuell befindet er sich im Abschlussjahr des Masterstudiengangs Chordirigieren. Zu seinen Lehrern zählen Prof. Michael Gläser, Prof. Andreas Herrmann, Prof. Martin Steidler, Prof. Gerd Guglhör (Chorleitung), Prof. Christoph Adt und Martin Wettges (Orchesterleitung), sowie Prof. Harald Feller (Orgel).

Im Jahr 2013 übernahm Bertelshofer die musikalische Leitung des Posaunenchores St. Markus München. Mit diesem Blechbläserensemble erarbeitet er anspruchsvolle Werke aus allen Epochen für regelmäßige Auftritte bei Gottesdiensten und Konzerten. Im Mai 2016 erspielte der Posaunenchor unter seiner Leitung beim 9. Deutschen Orchesterwettbewerb in Ulm den ersten Preis in der Kategorie Posaunenchöre, woraufhin Matthias Bertelshofer ein Stipendium des Deutschen Musikrates zugesprochen wurde. Er assistiert als Chorleiter beim Markus-Chor München und leitete den Jungen Chor des Akademischen Gesangvereins München. Er dirigierte die “Carmina Burana” von Carl Orff auf der Seebühne des Olympiageländes München mit der renommierten Gruppe “La fura dels baus” und dem Madrigalchor der HMTM. Jüngst erhielt er ein Stipendium für die Dirigierakademie (Chor) der HfM Saar, womit auch Tonaufnahmen durch den saarländischen Rundfunk verbunden waren.

Matthias Bertelshofer wird von verschiedenen Verbänden, Vereinen und Chören als Referent und Dirigierkurse engagiert und besuchte Meisterkurse u.a. bei Maria Guinand (Venezuela), Georg Grün, Volker Hempfling (Deutschland) und Dr. Marie Bucoy-Calavan (USA).

Seit Oktober 2018 arbeitet er am Institut für Instrumental- und Gesangpädagogik als Assistent von Prof. Dr. Adina Mornell.


Kontakt:
Raum L209
Tel.: 089/289 27 860
Sprechstunde: nach Vereinbarung
 
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.


Copyright © 2015. Hochschule für Musik und Theater München. Alle Rechte vorbehalten